Livestream Shop Sponsoren

Russkiy Toy

Russkiy Toy

Der Russische Toy Terrier wurde im Februar 2006 von der FCI als Hunderasse anerkannt. Ab diesem Zeitpunkt wurde der Standard mit der neuen Rassenbezeichnung „Russkiy Toy“ eingeführt. Der Russkiy Toy gehört zur FCI-Gruppe 9 Gesellschafts- und Begleithunde, Sektion 9 Kontinentaler Zwergspaniel. Er ist einer der kleinsten Hunde der Welt mit Charakter und Charme, der sich vorzüglich als treuer Familien- und Begleithund eignet. In Deutschland ist der Russkiy Toy erst seit wenigen Jahren bekannt.

Geschichte und Herkunft des Russkiy Toys

Anfang des 20. Jahrhunderts gehörten die Toy Terrier, zartgliedrige, graziöse Kleinhunde, zu den populärsten Rassen in Russland. Sie wurden vor allem von reichen Familien gehalten. Während der Revolution verschwand diese Rasse fast vollständig, da die Zucht dieser kleinen Luxus-Hunde verboten wurde. Nun wurden vor allem Hunde gebraucht, die beim Militär eingesetzt werden konnten. Erst Mitte der 1950er Jahre wurde wieder mit der Zucht von Toy Terriern begonnen. Für die Zucht wurden jedoch nicht nur englische Toy Terrier, sondern auch Hunde ohne Stammbaum verwendet. Im Jahre 1972 wurde der erste Toy-Terrier-Standard für kurzhaarige Hunde verfasst und 1986 in der Sowjetunion offiziell anerkannt. Später wurden durch Verpaarungen langhaariger Hunde auch die langhaarigen Varianten der Toy Terrier gezüchtet. Heute umfasst die Rasse der Russkiy Toys sowohl langhaarige als auch kurzhaarige Toy Terrier.

Statur und Körperbau des Russkiy Toys

Russkiy Toys sind kleine, robuste, hochbeinige Hunde mit einem zierlichen Körperbau. Es gibt sie in zwei Varianten: Der kurzhaarige Russkiy Toy hat kurzes, glänzendes, dicht anliegendes Haar ohne Unterwolle. Der langhaarige Russkiy Toy hat etwa 3 bis 5 cm langes, gerades oder leicht gewelltes, dicht anliegendes Haar. An Kopf und Vorderseite der Beine ist das Haar kurz, die Hinterseiten der Beine sind auffällig befedert. Charakteristisch sind die langen, Fransen bildenden Haare an den Ohren, die die Ecken und Enden der Ohren im Alter komplett bedecken sollten, wenn der Hund über drei Jahre alt ist. Den Russkiy Toy gibt es in den Farben Rot oder Mahagoni in unterschiedlichen Schattierungen, Schwarz mit Loh, Blau mit Loh und Braun mit Loh. Der Russkiy Toy hat eine Widerristhöhe von circa 20 bis 28 cm bei einem Gewicht von bis zu drei Kilogramm. Seine Lebenserwartung liegt bei circa 14 bis 15 Jahren.

Wesen und Charakter des Russkiy Toys

Der Russkiy Toy ist trotz seiner geringen Körpergröße ein ausgesprochen tapferer und mutiger Hund mit viel Lebensfreude und einem ausgeglichenen Wesen. Er kennt keine Angst oder Aggressivität, ist seinen Besitzern treu ergeben, aktiv und von fröhlichem und gutmütigem Gemüt. Am wohlsten fühlt er sich bei seinen Menschen und folgt ihnen überall hin. Als Familienhund ist der Russkiy Toy wunderbar geeignet, er ist sehr kinderfreundlich, verträglich mit Artgenossen und anderen Haustieren und wachsam. Aufgrund seiner Intelligenz, seiner Gelehrigkeit und seines ausgeprägten Lerneifers eignet sich der Russkiy Toy für alle Arten von Hundesportarten. Russkiy Toys können problemlos in Wohnungen gehalten werden, da sie sehr anspruchslos und pflegeleicht sind. So klein er auch ist – Bewegung liebt der Russkiy Toys über alles und möchte täglich spazieren geführt werden. Auch für Spaß und Spiel ist er jederzeit zu haben. Der Russkiy Toy braucht eine ruhige, behutsame Führung und möchte als Familienmitglied anerkannt und nicht wie ein Spielzeug behandelt werden.

Verwendung des Russkiy Toys

Früher wurde der Russkiy Toy von reichen Damen und Familien in Moskau als „Luxushündchen“ gehalten. Heute gehört der Russkiy Toy zu den beliebtesten kleinen Hunderassen weltweit und ist ein folgsamer und umgänglicher Gesellschafts-, Familien- und Begleithund. Durch sein verspieltes, geselliges und anpassungsfähiges Wesen und seine Kinderfreundlichkeit ist er Familien mit Kindern lange Jahre ein treuer Wegbegleiter, der auch jederzeit für Spiel und Spaß und viele Hundesportarten zu begeistern ist.