Livestream Shop Sponsoren

Podengo Português

Podengo Português

Der Podengo Português ist eine portugiesische Nationalrasse und tritt in verschiedenen Varianten hinsichtlich Größe und Haarkleid auf. Insbesondere die kleineren Exemplare dieser sehr lebhaften und sozialen Rasse sind heute noch als Haus- und Hofhunde in ihrem Heimatland beliebt. Bei uns sind sie nur vereinzelt zu finden, erfreuen sich aber wachsender Beliebtheit. Die Rasse ist aufgrund ihres ursprünglichen Einsatzzweckes auch als „Kaninchenhund“ bekannt.

Geschichte

Diese Rasse mit dem äußerst vielfältigen Erscheinungsbild stammt aus dem Norden Portugals. Ursprünglich wurden diese Hunde für die Jagd auf Kaninchen – einzeln oder in der Meute – verwendet. Die größeren Vertreter ihrer Rasse werden auch auf größeres Wild bis zum Wildschwein angesetzt. Die kleinere Varietät ist eher auf die Arbeit unter der Erde spezialisiert. Sie geht in die Erdbaue und treibt die Kaninchen heraus. Gerade der Podengo Português Pequeno ist in Portugal ein beliebter Haushund. Damit ist die kleinere Variante mit einer Schulterhöhe zwischen 20 und 30 Zentimeter sowie einem Maximalgewicht von fünf Kilogramm gemeint.

Standard

Im Standard werden drei Größen unterschieden und innerhalb dieser jeweils zwei Haarvarietäten: Kurzhaar und Rauhaar.
Der Podengo Português Grande ist mit einer Schulterhöhe zwischen 55 und 70 Zentimeter ein großer Hund, der vor allem für die Jagd auf Großwild einsetzt wird. Bis auf die Größe entspricht er in seinem Erscheinungsbild dem Podengo Português Medio. Beide Varianten sind annähernd quadratisch, während der kleine Podengo Português Pequeno eher länglich als hoch ist.
Der Podengo Português Medio stellt mit einer Schulterhöhe von 40 bis 55 Zentimetern sowie einem durchschnittlichen Gewicht zwischen 16 bis 20 Kilogramm die mittlere Variante dieser Rasse dar.
Die dritte Variante, der Podengo Português Pequeno, ist dagegen mit einer Höhe zwischen 20 und 30 Zentimeter sowie einen Gewicht zwischen vier und fünf Kilogramm eher klein.
Das Haarkleid ist bei allen Varianten entweder kurz oder lang. Podengo Português mit kurzem Fell haben glatte, sehr dichte Haare, während die langhaarigen Rassevertreter typischerweise wildborstenartige raue Haare haben, die weniger dicht sind und zudem unterhalb des Unterkiefers einen Bart bilden. Keine der beiden Varietäten weisen Unterwolle oder Flaum auf. Als Farben sind Gelb, Falb, Loh sowie ausgewaschenes Schwarz anerkannt, die jeweils einfarbig oder mit weißen Abzeichen bzw. überwiegend weiß auftreten können.
Der Podengo Português ist unter der Nummer 94 im FCI eingetragen.

Charakter

Im Allgemeinen sind die Vertreter dieser Rasse auch gute Wachhunde. Bei uns sieht man diese Hunde nur sehr vereinzelt. Gelegentlich werden sie direkt aus dem Urlaub mit nach Hause gebracht oder über Tierschutzorganisationen vermittelt. Sie können recht gut als Familien- und Begleithunde gehalten werden, wenn man ihre jagdliche Passion von Anfang durch konsequente Erziehung im Zaum hält. Besonders die größeren Vertreter sind für hundesportliche Aktivitäten geeignet. Sie gelten als sehr intelligent und lernfreudig. Die kleinen und mittleren Varianten können jedoch auch gut in einer Stadtwohnung gehalten werden, sofern sie regelmäßig und viel bewegt werden. Die Tiere sind lebhaft und neugierig und weisen ein ausgeprägtes Sozialverhalten auf, weshalb sie gern mit anderen Hunden spielen. Allerdings ist der Podengo Português auch recht bellfreudig, was ihm jedoch mittels einer konsequenten Erziehung abtrainiert werden kann. Auf alle Fälle brauchen Tiere dieser Rasse genügend Auslauf in Form von ausgedehnten Spaziergängen.