Livestream Shop Sponsoren

Deutsch Drahthaar

Deutsch Drahthaar

Der Deutsch Drahthaar gehört zu den von der FCI anerkannten Hunderassen, Gruppe 7 Vorstehhunde, Sektion 1 Kontinentale Vorstehhunde, Typ „Braque“. Er wird heute als vielseitiger, hochintelligenter Jagdgebrauchshund eingesetzt und gilt auch – wenn er seinem Bewegungsdrang ausreichend nachkommen darf – als treuer, seinem Besitzer ergebener Familienhund.

Geschichte und Herkunft des Deutsch Drahthaars

Die Geschichte des Deutsch Drahthaars geht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Seine Vorfahren waren rauhaarige Vorstehhunde. Sigismund Freiherr von Zedlitz und Neukirch beabsichtigte die Zucht eines Hundes mit hervorragenden Jagdeigenschaften und kreuzte rauhaarige Vorstehhunde mit den Rassen Deutsch Stichelhaar, Deutsch Kurzhaar, Griffon Korthals und Pudelpointer. Dank seiner zahlreichen Vorfahren sind im Deutsch Drahthaar optimale Eigenschaften vereint, die ihn zum Spezialisten für das Vorstehen, Ansitzen, Apportieren und Verbellen machen. Durch diese Qualitäten als Multitalent wurde er in ganz Deutschland schnell bekannt und schon 1912 waren im Zuchtbuch des Rasseclubs 700 Deutsch-Drahthaar-Hunde eingetragen. Die Zahl der Eintragungen stieg in seiner Heimat Deutschland stetig, wobei sich die Rasse erst nach dem Zweiten Weltkrieg auch im Ausland verbreitete. Heute ist der Deutsch Drahthaar weltweit bekannt und wird als vielseitig begabter Jagdhund sehr geschätzt.

Statur und Körperbau des Deutsch Drahthaars

Der Körperbau des Deutsch Drahthaars ist quadratisch mit breiter Brust. Die Augen sind dunkel, die Ohren mittelgroß, breit und hoch angesetzt. Der Deutsch Drahthaar ist muskulös bei einer Widerristhöhe von bis zu 68 cm und einem Gewicht bis zu 44 Kilogramm. Sein Gangbild ist raumgreifend, kraftvoll und harmonisch. Die etwa zwei bis vier Zentimeter langen Deckhaare des Deutsch Drahthaars sind gemäß seines Namens drahtig, dicht und anliegend und schützen ihn auch vor Regen, Kälte sowie kleineren Verletzungen. Die Unterwolle ist dicht und wasserabweisend in den Farben Braunschimmel oder Schwarzschimmel. Das Haarkleid erfordert nur einen minimalen Pflegeaufwand. Der Deutsch Drahthaar wird in den Farben einfarbig braun, Braunschimmel und Schwarzschimmel gezüchtet und gilt als besonders robuste Rasse ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen.

Wesen und Charakter des Deutsch Drahthaars

Der Deutsch Drahthaar ist ein kluger, wesensfester Hund mit einwandfreiem Charakter und ausgeprägtem Jagdtrieb, der seinen Besitzern treu ergeben ist. Im Freien ist er lebhaft und bewegungsfreudig, zu Hause ein ruhiges Familienmitglied. Er gilt als ausgesprochen kinderfreundlich und braucht unbedingt Familienanschluss, da er eine starke Bindung zu seinem „Rudel“ entwickelt. Der Deutsch Drahthaar ist sehr wachsam und Fremden gegenüber bisweilen scheu. Durch seine Lernfreudigkeit und Ausgeglichenheit sowie sein robustes Wesen ist er relativ leicht zu erziehen. Dennoch ist er nicht für Hundeanfänger geeignet, da er aufgrund seines Jagdtriebes, seiner hohen Intelligenz und seiner recht großen Portion Eigensinn eine konsequente Erziehung und die klare Führung eines erfahrenen Hundehalters benötigt.

Verwendung des Deutsch Drahthaars

Der Deutsch Drahthaar ist eindeutig als Jagdhund geboren und sollte diesem Jagdinstinkt auch nachkommen dürfen. Er bringt ausgezeichnete Qualitäten mit für alle Jagdarten im Wald, Feld und im Wasser vor und nach dem Schuss und leistet Hervorragendes als Such- und Stöberhund. Zusätzlich zu diesen jagdlichen Tätigkeiten benötigt er viel Auslauf und Bewegung.

Durch seine Kinderfreundlichkeit und Menschenbezogenheit ist er auch gut als Familienhund geeignet, sollte aber dennoch seiner Jagdpassion nachkommen dürfen. Dazu benötigt er einen Hundehalter, der bereit ist, diesem Bewegungsdrang nachzukommen und ihm täglich mehrere Stunden Aktivität zu ermöglichen. Ein Mangel an Bewegung und Auslaufmöglichkeiten führt beim Deutsch Drahthaar zur Unterforderung, wodurch er zum Problemhund werden könnte. Für die Wohnungshaltung ist der Deutsch Drahthaar nicht geeignet. Als Familienhund gehalten, wäre ein großes Grundstück zum Austoben mit See oder Teich ideal, da er das Wasser liebt. Am besten aufgehoben ist der Deutsch Drahthaar jedoch in der Hand eines Jägers, der ihm eine starke Führung bietet, seine jagdlichen Fähigkeiten fördert und ihm ein ausreichendes Maß an Bewegung ermöglicht. Aus diesen Gründen geben viele Züchter diese Hunde auch nur an die Berufsgruppe der Jäger ab.