Livestream Shop Sponsoren

Belgischer Griffon

Belgischer Griffon

Der Belgische Griffon ist von der FCI als Hunderasse anerkannt, klassifiziert in der Gruppe 9 Gesellschafts- und Begleithunde, Sektion 3 Kleine belgische Hunderassen. Der Belgische Griffon gehört zur Rasse der belgischen Zwerggriffons – Belgischer Griffon, Brüsseler Griffon, Brabanter Griffon -, die sich nur bezüglich der Farbe, Struktur und Länge des Haarkleids unterscheiden. Früher diente der Belgische Griffon als Begleithund, Wachhund und Nagetierjäger. Heute ist er aufgrund seiner Zutraulichkeit, Treue und Gehorsamkeit hervorragend als Familienhund geeignet.

Geschichte und Herkunft des Belgischen Griffons

Der Belgische Griffon stammt von dem kleinen, rauhaarigen Smousje ab, der jahrhundertelang im Bereich Brüssel anzutreffen war und als Mäuse- und Rattenfänger diente. Im 19. Jahrhundert wurden diese Smousjes mit rubyfarbenen King Charles Spaniels und Möpsen gekreuzt, was das Gesamtbild des Griffons veränderte. So entstand der kleine, sehr wachsame Belgische Griffon, dessen Aufgabe darin bestand, Postkutschen und andere Transportmittel zu überwachen und die Ställe von Raubzeug freizuhalten. Ende des 19. Jahrhunderts begannen sich auch die belgische Königin Marie-Henriette und die Adeligen für diese Rasse zu interessieren, was erheblich zu deren Popularität beitrug. Anfang des 20. Jahrhunderts war der Belgische Griffon schon weit über die Grenzen Belgiens hinaus bekannt.

Statur und Körperbau des Belgischen Griffons

Mit einer Widerristhöhe von 21 bis 28 cm und einem Gewicht von 3,5 bis 6 Kilogramm gehört der Belgische Griffon zu den kleinen Begleithunden. Er hat einen kurzen, kompakten Körperbau mit dem für die Rasse typischen großen Kopf und großen Augen. Widerristhöhe und Körperlänge sind in etwa gleich, sodass der Belgische Griffon fast quadratisch wirkt. Trotz seiner Robustheit und der ausgeprägten Knochenstärke ist das Gangbild des Belgischen Griffons sehr elegant und harmonisch. Besonders auffallend ist der schon fast menschlich wirkende Gesichtsausdruck. Das raue Haar mit dichter Unterwolle ist schwarz oder schwarz mit loh, kurz, rau und gekraust. Laut Rassestandard ist zu langes Haar unerwünscht, wolliges oder seidiges Haar gilt gar als indiskutabel. Charakteristisches Merkmal dieses kleinen, aufgeweckten Hundes ist sein buschiger Bart. Dieser sollte regelmäßig gekämmt und gewaschen werden, das restliche Fell ist hingegen sehr pflegeleicht. Die Lebenserwartung des Belgischen Griffons liegt bei rund 13 bis 15 Jahren.

Wesen und Charakter des Belgischen Griffons

Der Belgische Griffon hat einen sehr liebevollen Charakter. Er ist ein aufmerksamer, stolzer und robuster kleiner Hund, der seinen Besitzern treu ergeben ist. Er ist kinderlieb und auch verträglich mit seinen Artgenossen. Charakteristisch für den Belgischen Griffon ist seine Neugier und sein aufgewecktes, lebhaftes Wesen. Dennoch benötigt er nicht viel Auslauf und begnügt sich auch mit kürzeren Spaziergängen. So ist er auch problemlos für die Wohnungshaltung geeignet. Der Belgische Griffon verfügt über eine hohe Intelligenz und einen ausgeprägten Spieltrieb und freut sich über jede Art von Beschäftigung, die ihn geistig herausfordert. Er ist wachsam, aber nicht ängstlich und zeigt kein aggressives Verhalten. Zudem lässt er sich leicht erziehen und ist sehr gelehrig. Bei konsequenter, liebevoller Erziehung, am besten schon vom Welpenalter an, wird aus dem Belgischen Griffon ein idealer Begleiter für Familien mit Kindern, der eine enge, vertrauensvolle Beziehung mit seinem „Rudel“ eingeht.

Verwendung des Belgischen Griffons

Wurde der Belgische Griffon in früheren Jahrhunderten vor allem als Ratten- und Mäusefänger sowie als Wach- und Begleithund eingesetzt, ist er heute vorwiegend als Familienhund anzutreffen. Durch sein sehr angenehmes, unkompliziertes Wesen, seine Treue und enge Bindung zu seinen Menschen, verbunden mit seiner hohen Intelligenz und Gelehrigkeit wird dieser kleine aufgeweckte Hund zu einem anhänglichen und zärtlichen Wegbegleiter.
Er ist sehr kinderfreundlich und unkompliziert mit Artgenossen und anderen Haustieren und daher hervorragend für Familien mit Kindern geeignet.
Besonders in den skandinavischen Ländern und in England ist der Belgische Griffon heute sehr populär.